Montessori Kindertagesstätte Wohnpark, Bergisch Gladbach Bensberg

Montessori Kindertagesstätte Wohnpark

Entwicklung

Im Sommer 1974 wurde die heutige Kita Wohnpark als erste Einrichtung des Montessori Elternvereins eröffnet. Ihr Name ist angelehnt an den „Wohnpark Bensberg“, der zuvor in den Jahren 1970-1974 errichtet wurde.

In den folgenden Jahren bzw. Jahrzehnten entwickelte sich die Kita fortlaufend weiter und profilierte sich als qualifizierte Einrichtung mit Montessori Pädagogik im heute multikulturellen Umfeld des Bensberger Wohnparks. Ab 1994 wurde im Rahmen eines Modellversuchs Montessori- und Heilpädagogik verknüpft. Die positiven Erfahrungen dieser Kombination führten 5 Jahre später zur Einführung einer ersten integrativen Gruppe – verbunden mit einer Erweiterung des Raumkonzepts durch Anbau- bzw. Umgestaltungsmaßnahmen sowie einer Vergrößerung des Außengeländes. Es folgten weitere neue Angebote wie z.B. das heilpädagogische Reiten.

Im Zuge der seit 2007 angebotenen Betreuung von U3 Kindern wurde 2009 eine altersgemischte Gruppe (4 Monate bis 6 Jahre) eingeführt. Parallel dazu folgte wiederum ein entsprechender Aus- bzw. Umbau des U3-Bereichs (Schlafraum, Therapieraum, sanitäre Anlage, Wickelgelegenheiten etc.). Die Modernisierung aller weiteren Räumlichkeiten wurde wenige Jahre später vollendet, so dass wir heute über sehr schöne, helle und freundliche Räumlichkeiten verfügen, in der sich alle Kinder, Eltern und Mitarbeiter wohl fühlen können.

Bereits seit 2002 wird der Sprachentwicklung der Kinder durch eine stundenweise externe Fachkraft für gruppenübergreifende „Sprachförderung“ große Aufmerksamkeit gewidmet. Seit 2011 ist die Kita Wohnpark zudem eine vom Bundesministerium (BMFSFJ) besonders geförderte Schwerpunkt-Kita im Rahmen des Bundesprogramms „Sprache & Integration“. Dadurch konnte eine zusätzliche halbe Fachkraftstelle (Sprachexperte) für eine alltagsintegrierte sprachliche Bildung geschaffen werden.

Unser 40 jähriges Jubiläum haben wir im Sommer 2014 alle gemeinsam groß gefeiert und freuen uns auf die weitere Entwicklung unserer Kita in den nächsten Jahren.