Montessori Offene Ganztagsbetreuung Gemeinschaftsgrundschule Bensberg

Montessori Offene Ganztagsbetreuung GGS Bensberg

Formales

Der tägliche Frühdienst beginnt um 7:30 Uhr. Die Kinder halten sich bis zum Unterrichtsbeginn mit einer pädagogischen Fachkraft in den Räumen der Ogata auf. Das Ganztagsangebot beginnt von Montag bis Freitag je nach Klassenstufe der Kinder ab 11:30 Uhr und endet um 15.00 Uhr bzw. spätestens 16:30 Uhr.

Der Tagesablauf ist nicht für alle Klassen gleich strukturiert. Nach der zweiten Pause begibt sich die erste Hälfte der Kinder (drei Klassen) um 11.45 Uhr zum Mittagessen in den Essensraum/Aula – die andere Hälfte (drei Klassen) isst von 12.30 bis 13.00 Uhr. Von unserer direkt angrenzenden eigenen Küche erhalten alle Kinder ein täglich frisch zubereitetes, gesundes und abwechslungsreiches Essen.
(Alle Infos zur gesunden Ernährung unter „montessori gesunde küche“)

Entsprechend der unterschiedlichen Essenszeiten gibt es auch verschiedene Zeiträume für die Übungszeit, die jeweils von 11:45 bis 12.30Uhr oder 12:15 bis 13:00 Uhr stattfindet (5. Unterrichtsstunde). Gemeinsam mit Lehr- und Betreuungspersonal, bearbeiten die Schüler hier ihre Hausaufgaben – zum Beispiel in Form eines Wochenplans.

Ab 13:00 Uhr gehen die Kinder in die Betreuungsräume, in denen sie erwartet werden. Gemeinsam mit allen Kindern wird die Anwesenheit geprüft und die tagesaktuellen Aktivitäten und AGs werden koordiniert. Kinder, die nicht fest in bestimmte Aktivitäten eingebunden sind, entscheiden, was sie gerne tun möchten oder nehmen an den Aktivitäten im Gruppenraum teil. Die AG Zeiten beginnen jeweils ab 13.30 Uhr.

Ab 15:00 Uhr können die Kinder aus der Betreuung abgeholt werden. Die noch verbleibenden Kinder gehen in den Spätdienst. Hier wird den Kindern eine leckere Zwischenmahlzeit serviert, die meist aus frischem Obst, Joghurt oder selbstgebackenem Kuchen aus unserer Küche besteht. Dabei haben die Kinder noch einmal die Möglichkeit, über den Tag zu sprechen und sich auszutauschen. Im Spätdienst gibt es jeden Tag ab 15:30 Uhr ein weiteres Angebot (Aquarellmalen, Windowcolor, Basteln usw.) für die Kinder. Zum Ende der offiziellen Betreuungszeit um 16.30 Uhr müssen alle Kinder spätestens abgeholt werden.

Ein Abholen zu anderen Zeiten kann nur auf schriftliche Benachrichtigung der Eltern hin erfolgen. Neu eingeschulte Kinder dürfen bis zu den Herbstferien jederzeit abgeholt werden.

Während nahezu der gesamten Ferienzeit (aktuell bis auf 3 Wochen in den Sommerferien), an beweglichen Feiertagen und auch bei Unterrichtsausfall wegen Lehrerkonferenzen etc. wird das Angebot sichergestellt.

Alle Schüler der Gemeinschaftsgrundschule Bensberg nehmen automatisch und verpflichtend an der Ganztagsbetreuung des Montessori Elternvereins bis 15.00 Uhr teil. Dies wird im Rahmen eines Betreuungsvertrages mit dem Montessori Elternverein geregelt.

Aufgrund der Ausrichtung als offene Ganztagsschule besuchen die Schüler auch während der Betreuung offiziell eine Schulveranstaltung, was konkret bedeutet:
  • Die Teilnahme ist für die Dauer eines Schuljahres an jedem Schultag verpflichtend
  • Für eine Teilnahme am Ferienprogramm bedarf es einer Anmeldung, die auch verpflichtend ist
  • Während der Betreuungszeit des Offenen Ganztags sind die Kinder unfallversichert (auch in den Ferien)
  • Die Aufsichtspflicht für die Kinder liegt beim Träger und dem Personal des Offenen Ganztags
  • Zum Schutz vor Kindeswohlgefährdung sind alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter angehalten, sorgfältig auf Anzeichen zu achten, die das Wohl der Kinder gefährden und diese umgehend der Schulleitung, der Betreuungsleitung bzw. -koordination und dem Träger mitzuteilen.