Montessori Offene Ganztagsbetreuung Gemeinschaftsgrundschule Bensberg

Montessori Offene Ganztagsbetreuung GGS Bensberg

Aktivitäten & Angebote

Den Kindern steht in der Betreuung eine Vielzahl an unterschiedlichen Räumlichkeiten zur Verfügung, in denen sie sich gemäß ihren Interessen aufhalten können.

  • Gruppenräume
  • Klassenräume
  • Essensraum/Aula als zentraler Treffpunkt
  • Schulhof
  • Medienraum
  • Bücherei
  • Kreativraum mit Küche
  • Flurbereiche

Jede Gruppe hat einen eigenen Gruppenraum, in dem der Schwerpunkt des eigentlichen Gruppenlebens stattfindet. Dieser Gruppenraum ist in verschiedene Bereiche unterteilt (z.B. Leseecke, Spiel- oder Ruhe-Ecke).

Die einzelnen Gruppenräume der Kinder fungieren gleichzeitig auch als Themenräume, in denen die nachfolgenden Aktivitäten erlebt werden können. Alle Gruppenräume sind thematisch entsprechend ausgestattet, u.a. mit ausgesuchten Montessori-Materialien der verschiedenen pädagogischen Bereiche.

Montessori Offene Ganztagsbetreuung Gemeinschaftsgrundschule Bensberg
1. Das Atelier

Im Atelier werden den Kindern von einer Kunstpädagogin vielfältige Tätigkeiten angeboten. Es wird mit neuen Malwerkzeugen und Materialien experimentiert, wobei auf eine hohe Qualität von Leinwänden und Farben geachtet wird. Von der Rauminstallation über das Malen zur Musik, Farbdripping und Aquarellmalen wird den Kindern alles geboten, was ihre Kreativität fördert.

In der anregungsreichen Atmosphäre des Ateliers laden Staffeleien, Papiere aller Art und in allen Größen, unterschiedliche Farbpaletten, Schwämme, Spachtel, Sprühflaschen und ähnliches zum kreativen Gestalten ein.

Montessori Offene Ganztagsbetreuung Gemeinschaftsgrundschule Bensberg
2. Der Märchenwald

Kinder lieben es, sich zu verkleiden. Im Märchenwald können die Kinder vor allem Rollenspiele bzw. Verwandlungsspiele durchführen. Gefühle, Sprache und Fantasie stehen hier im Vordergrund.

Im Märchenwald gibt es einen großen Fundus an Kostümen und Verkleidungsmaterial, so dass die Kinder in andere Rollen schlüpfen können. Es wird gebastelt, gewerkelt, gespielt, getanzt und natürlich auch vorgelesen. Darüber hinaus werden zusammen kleine Vorführungen, Tänze und alles, was den Kindern sonst noch Spaß macht, erarbeitet.

Montessori Offene Ganztagsbetreuung Gemeinschaftsgrundschule Bensberg
3. Die Welt der Kinder

Die Kinder werden auf eine Entdeckungsreise rund um den Erdball geführt. Es soll das Interesse am Leben in anderen Ländern geweckt werden, indem erarbeitet wird, wie in fremden Ländern gelebt, gespielt und gelernt wird. Was kocht man in Frankreich? Wer sind die Aborigines? Wer trägt einen Kanga? Wo müssen Kinder ihr Klassenzimmer selbst putzen? Wo grüßt man mit ‚jambo‘? Kommen Mandalas aus Indien und die römischen Zahlen aus Italien? Wo lerne ich Origami und japanische Schriftzeichen? Wie leben die Inuit in Kanada?

All diese Themen werden im kreativen und im musikalischen Bereich durch Tanz-, Kreis und Bewegungsspiele umgesetzt.

4. Das Bauhaus

Beim Bauen und Konstruieren können die Kinder physikalische Gesetzmäßigkeiten kennenlernen, und sie nehmen wahr, dass sie ihre Umwelt (mit-)gestalten können. Sie können mit anderen Kindern etwas bauen oder zerstören und machen so elementare materielle und soziale Erfahrungen. Im Bauhaus können beispielsweise Höhlen oder Türme, so hoch bis sie umfallen, entstehen.

Es werden Straßen, Landschaften, Städte aus Lego oder Fantasiewelten konstruiert. Das Bauhaus ist unser größter Raum und bietet den Kindern viel Platz zum Experimentieren.

Montessori Offene Ganztagsbetreuung Gemeinschaftsgrundschule Bensberg
5. Vier Jahreszeiten

Die Natur ist für Kinder ein wichtiges Lernfeld für Sinneserfahrungen und anderweitige kreative Betätigungen. Natur zeigt Kindern zudem natürliche Grenzen auf, mit denen sie lernen müssen umzugehen und sich mit den Gegebenheiten zu arrangieren.

Zu den pädagogischen Schwerpunkten des Raumes „Vier Jahreszeiten“ zählen zudem zahlreiche Bewegungsangebote im Außenbereich, das Kennenlernen der Natur und der vier Elemente Erde, Feuer, Wasser und Luft sowie kreative Bastelarbeiten mit Naturmaterialien, die während Waldausflügen mit den Kindern gesammelt und gemeinsam zum Verarbeiten vorbereitet werden.

Montessori Offene Ganztagsbetreuung Gemeinschaftsgrundschule Bensberg
6. Die kleine Werkstatt

Die „kleine Werkstatt“ soll Kindern die Möglichkeit bieten, ihr kreatives Potenzial zu wecken und zum Ausdruck zu bringen, indem sie mit Holz, Metall, Stein, Pappe, Papier, Farbe etc. experimentieren. Hierbei lernen sie verschiedene Arten der Verarbeitungstechnik kennen und können erste Objekte, Skulpturen, Spiele oder Geschenke selber herstellen.

Dieser Prozess beinhaltet gleichzeitig die Schulung der grob- und feinmotorische Fähigkeiten, indem sie lernen mit Nägeln, Schraubenziehern, Feilen usw. umzugehen. Dieser Raum fördert außerdem das logische Denken und die Konzentration der Kinder, indem Pläne gemacht werden müssen oder Überlegungen angestellt werden, wie man etwas miteinander verbindet oder wie etwas auszusehen hat, damit es z.B. stehen bleibt.

Eine bunte Mischung an tollen Arbeitsgemeinschaften (AG’s) wird täglich angeboten, bei der für alle Kinder das Richtige dabei ist. Meistens hat man die Qual der Wahl, weil vieles so interessant ist und großen Spaß macht, u.a.

  • Holzschnitzen
  • Monster-AG
  • Computer AG
  • Faltarbeiten
  • Zauber AG
  • Kunst AG
  • Basteln/ Instrumentenbau
  • Faden und Stoff
  • Jahresuhr
  • Kreativ AG
  • Melodica
  • Nadel und Faden
  • Tanz AG
  • Landschaften bauen

Neben den aufgeführten Angeboten der gezielten Beschäftigung, geben wir den Kindern auch die Möglichkeit, sich innerhalb des sog. Freispiels bzw. der Freiarbeit nach ihren eigenen Interessen und Bedürfnissen zu orientieren.

Unsere pädagogischen Fachkräfte betrachten sich in dieser Zeit als Begleiter und Berater der Kinder. Die vorbereitete Umgebung macht dies möglich. Spezifische Grenzen werden durch Regeln und Absprachen festgelegt, sodass die Kinder sich in diesem Rahmen bewegen können.

Die Montessori Ogata der GGS Bensberg bietet auch in den Schulferien eine ganztägige Ferienbetreuung an (bis auf eine dreiwöchige Schließungszeit in den Sommerferien).

Für die jeweiligen Ferienzeiten wird von unseren pädagogischen Fachkräften ein attraktives Ferienprogramm erstellt. Meist werden zu einem bestimmten Thema, welches sich an den Wünschen und Bedürfnissen der Kinder orientiert, verschiedene Projekte, Angebote, Aktivitäten und
Ausflüge geplant. Bei der Auswahl der Angebote wird stets darauf geachtet, dass viele Funktions- und
Interessenbereiche abgedeckt sind, damit für jedes Kind etwas dabei ist.

Während der Ferienzeiten genießen die Kinder die entspannte Atmosphäre an der Schule. Als besonderes Highlight beginnt dabei jeder Morgen mit einem köstlichen und abwechslungsreichen Frühstücksbuffet, dass von eigenen Montessori Küche täglich frisch angeboten wird. Für viele Kinder schon alleine ein Grund mehr, sich auf das Ferienprogramm zu freuen…